Ein Herz für einheimische Vögel

Futterglocken/Meisen-Knödel-Aktion am Freitag, 10. Februar 2012

Bei den derzeitigen Minustemperaturen können die einheimischen Vögel einwenig Unterstützung gut gebrauchen und so wurden die Klassenzimmer der 1/2 a,b,c kurzerhand in "Futterküchen" umfunktioniert.

Zuerst mussten Massen von Fett geschmolzen werden, das danach in Eimern mit Sonnenblumenkernen und Winterstreufutter für Wildvögel vermischt wurde. Diese fettige Masse füllten die Kinder in selbst gestaltete Tontöpfe, an denen zuvor mit einer Schnur jeweils ein Stecken zum Aufhängen angebracht wurde.

In so einer Mansche-Pansche zu hantieren macht natürlich Spaß... aber es war ja für eine guten Zweck.

Bereits im Sachunterricht wurde auf das Pro und Contra zum Thema "Fütterung der Vögel im Winter" eingegangen und die verschiedensten Vogelarten genauer betrachtet, was auch die Artenkenntnis fördern und für Vorgänge in der Natur begeistern soll.

Mit Freude präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihre Futterglocken, die an Ästen aufgehängt die gefiederten Essensgäste erfreuen. So kann man die Vögel beim Fressen wunderbar aus der Nähe beobachten.