Kooperation Schule und Kocher- Plastik GmbH

IHK-Preis für HS-Projekt 2009

INFORMATIONEN

FÜR PRESSE, FUNK UND FERNSEHEN

 


E-Mail

pr@heilbronn.ihk.de

Telefon

07131 9677-107

 

 

Datum

7. Mai 2009

 

Preisträger anlässlich der Eröffnung
der IHK-Bildungsmesse geehrt

Starke Beiträge beim Initiativpreis Ausbildung 2009

Nr. 65

 

Jede Menge Chancen und Perspektiven für Schulabgänger und Weiterbildungsinteressierte bietet die IHK-Bildungs­messe, die noch bis Samstag, 9. Mai im und rund ums Heil­bronner Haus der Wirtschaft (IHK) stattfindet. Bei der Er­öffnung des größten Bildungsevents in der Region hat die IHK Heilbronn-Franken heute die Gewinner des „Initiativ­preises Ausbildung 2009“ geehrt. 31 Firmen, Kommunen, öffentliche Einrichtungen und Schulen hatten sich mit ins­gesamt 34 Beiträgen am Wettbewerb beteiligt. Inhaltlich überzeugten die in zwei Kategorien eingereichten Beiträge durch die Bank. „Ihre Qualität und Bandbreite zeigen, wie engagiert das Thema Ausbildung von unseren Unternehmen betrieben wird“, betonte IHK-Hauptgeschäftsführer Heinrich Metzger bei der Preisverleihung. Mit dem Initiativpreis Aus­bildung verfolgt die IHK vor allem die Ziele, neue Impulse für die regionale Ausbildung und für die Zusammenarbeit von Unternehmen und Schulen zu geben.

 

Für die Kategorie „Beste Patenschaft bei Wirtschaft trifft Schule“ waren 14 Beiträge eingegangen. Die Wettbewerbsjury, die sich aus Experten der IHK Heilbronn-Franken zusammensetzte, ver­gab den ersten, mit 1.500 Euro dotierten Preis an ein Projekt, das die Grund- und Hauptschule Sulzbach-Laufen gemeinsam mit der kocher-plastik Maschinenbau GmbH auf die Beine gestellt hat. Schüler und Auszubildende planten und verwirklichten völlig eigenständig den Bau eines Windrades zum Betrieb einer Pumpe für den Schulteich. Jeder teilnehmende Schüler erhielt zudem vom Ausbildungsleiter des Unternehmens eine detaillierte Leistungsbeurteilung zum gezeigten Arbeits- und Leistungsver­halten.