Schuljahr 2013/2014

Das Highlight:

50-jähriges Jubiläum unserer Schule, Namensgebung und neues Schullogo

- hier eine Bildergalerie von unserer Geburtstagsparty am 12. Juli 2014-

Weitere Schulaktionen 2013/2014

Sponsorenlauf "Kinder laufen für Kinder"

Im Rahmen der diesjährigen Bundesjugendspiele hat unsere Schule am schulamtsweiten Sponsorenlauf "Kinder laufen für Kinder" teilgenommen.

Insgesamt gingen 95 Schülerinnen und Schüler an den Start und liefen zusammen 1334 Runden. Dies ergibt bei einer Rundenlänge von 250 Metern einen Durchschnitt pro Kind von 3,5 Kilometern.

Die Gesamtrundenzahl entspricht einer Laufstrecke von 333,5 Kilometern. Das würde bedeuten, dass die Schüler einmal von Sulzbach-Laufen bis zum Chiemsee gelaufen sind.

Der diesjährige Sponsorenlauf dient dem guten Zweck in drei Landkreisen. Die erlaufenen Gelder gehen zur Hälfte an:

  • AWO Schwäbisch Hall - Projekt "Schülerhilfe"
  • Caritas Hohenlohekreis - Projekt "Kinder mit psychisch belasteten und erkrankten Eltern"
  • Diakonisches Werk Main-Tauber-Kreis - Projekt "Familienhebammen"

Die zweite Hälfte darf die Schule selbst behalten, um eigene Schulprojekte zu finanzieren.

Eltern, Omas und Opas wurden von den Schülern als Sponsoren gewonnen. Aber auch eine ganze Anzahl von ortsansässigen Firmen und Betrieben aus Sulzbach-Laufen haben für diese Aktion gespendet. Ein herzliches Dankeschön an die Eltern, Familien und folgende Firmen:

  • Auto Bohn, Kohlwald
  • Betonglätten Peter Engel, Sulzbach
  • Bauunternehmen Gerhard Haas, Laufen
  • Schreinerei und Fensterbau Wolfgang Hägele, Sulzbach
  • Hirschbach GmbH, Laufen
  • Elektro Kuhn, Sulzbach
  • Walter Formenbau, Sulzbach
  • WGV-Versicherungen, Willi Wild

Bundesjugendspiele 2013/2014

Am Mittwoch, 16. Juli 2014 fanden die diesjährigen Bundesjugendspiele unserer Schule statt.

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klasse 1 bis 4 gingen auf den Sulzbacher Sportanlagen an den Start, um sich in Sprung, Lauf und Wurf zu messen.

Insgesamt 17 Ehrenurkunden konnte Schulleiter Dietmar Joerges verleihen:

Schulsiegerin mit 118 % der geforderten Leistung wurde Emma Sick aus der Klasse 3a.

Dicht gefolgt von ihrer Klassen-

kameradin Rebecca Eherler mit 116 %.

Den 3. Platz belegte Nicolai Weilbacher (Kl. 1/2) mit 112%.

Weitere Ehrenurkunden mit der Unterschrift von Bundespräsident Joachim Gauck erhielten:

  • Cheyenne Buchmann mit 111 % (Kl. 3a)
  • Laura Cybulski mit 110 % (Kl. 2)
  • Jannik Freimüller mit 109 % (Kl. 4b)
  • Katharina Zörner mit 105 % (Kl. 3a)
  • Jonas Köngeter mit 104 % (Kl. 3a)
  • Larissa Bock mit 103 % (Kl. 2)
  • Leonie Luckner mit 103 % (Kl. 3a)
  • Kubilay Ulutas mit 103 % (Kl. 4b)
  • Rene Galozy mit 102 % (Kl. 1/2)
  • Kim Joos mit 102 % (Kl. 3b)
  • Linda Rößler mit 101 % (Kl. 3b)
  • Kelis Teiber mit 100 % (Kl. 1/2)
  • Emma-Marie Ziehr mit 100 % (Kl. 1/2)
  • Arne Frank mit 100 % (Kl. 1/2)

 Herzlichen Glückwunsch zu diesen großartigen, sportlichen Leistungen!

 

Völkerballturnier 06.06.2014

Völkerballturnier der Schule Sulzbach-Laufen

Beim 2.  Völkerballturnier unserer Schule in der Stephan-Keck-Halle haben sich die teilnehmenden Mannschaften spannende Wettkämpfe geliefert. Gefragt waren Geschicklichkeit, Treffsicherheit, Ausdauer und Geschwindigkeit.

Gespielt wurde in gemischten Teams aus den Klassen 1- 4. Jede Mannschaft hatte eine eigene Länderfahne und während den spannenden Begegnungen feuerten Schüler und Lehrer die Spieler lautstark an. Wie bei einer Weltmeisterschaft spielten 8 Länder-Teams in den Vorrundenspielen in zwei Gruppen.  Danach wurden die Platzierungsspiele um die Plätze 5 bis 8 ausgetragen.

Im kleinen Finale standen sich Brasilien und Portugal gegenüber. Die Brasilianer gewannen das Spiel und belegten somit den 3. Platz.

Das Finale bestritten Argentinien und die USA. Mit einem 3:0 siegte Team Argentinien und sicherte sich den Turniersieg.

Auf den weiteren Plätzen folgten die Teams aus Portugal, Spanien, Ghana, Deutschland und Italien.

Wie bei jedem Turnier gab es eine Siegerehrung mit Urkunden und Preisen.

An Beliebtheit und Zuspruch hat das Völkerballspiel mit seinem einfachen und überschaubaren Regelwerk bis heute nichts verloren und die Schüler waren mit Spaß am Spiel und Begeisterung für den Sport dabei.

In Anschluss sind die einzelnen Mannschaften mit ihren Teamleitern zu sehen.

Bunte Windräder der Marke Eigenbau unserer Klasse 1/2

 

"Die 9. Sinfonie der Tiere"

 

Freitag, 11. April 2014

 

Stephan-Keck-Halle Sulzbach

9. Sinfonie der Tiere

Die Nimmerland-Theaterproduktion aus Hannover gastierte zum wiederholten Mal in der Stephan-Keck-Halle und begeisterte unsere Schülerinnen und Schüler mit dem unterhaltsamen und lehrreichen Theaterstück „Die 9. Sinfonie der Tiere“ von Thomas Lange und Thomas Dorsch.

Die Kinder wurden in der Art einer Fabel in die Welt der Musikinstrumente eines Sinfonieorchesters eingeführt, lernten die zentrale Idee der 9. Sinfonie beziehungsweise Schillers Ode an die Freude kennen und erfuhren außerdem so einiges über Beethoven.

In dem Stück ging es um den chaotischen Dirigenten Karavan, der seine erste große Chance bekommt und die 9. Sinfonie von Beethoven dirigieren soll. Allerdings mit einem eigenen Orchester. In seiner Verzweiflung gerät er an die Agentur für „schwer vermittelbare Musiker“ und wenig später ist sein Wohnzimmer mit seltsamen Tieren bevölkert. Das bringt reichlich Konflikte mit sich und verständlicherweise möchte sich „Dr. Silke Schaf“ mit ihrem Fagott nicht neben den Tubisten „Hubert Wolf“ wagen, denn das tierische Orchester denkt hauptsächlich ans Fressen. Die aggressiven Blechbläser bedrohen die friedlichen Holzbläser. Der Dirigent versucht die Fressfeinde durch eine Sitzordnung zu trennen, als auch das nicht funktioniert, will er aus seiner Wohnung fliehen.

Doch da fängt der stumme Kontrabass-Braunbär einfach an, Beethovens Neunte zu spielen und im freudigen, überwältigenden Schlusspart, in dem Schillers „Ode an die Freude“ vertont wird,  löst sich jede Feindschaft mittels der Musik auf. Die anderen Tiere werden gutmütig und sanft und greifen zu ihren Instrumenten.

So wurde auch unseren Schülerinnen und Schülern verdeutlicht, dass die Musik es schafft, Frieden zu stiften und Feinde zu Freuden zu machen.

Beeindruckend war außerdem, dass lediglich ein Schauspieler in die verschiedenen Rollen schlüpfte und rasant zwischen 13 Tieren und einem Dirigenten wechselte – ohne Kostüm und Maske, nur mit überzeugender Gestik und den vielfältigen Sprachakzenten.

Kindgerecht und mit viel Witz lernten unsere jungen Zuschauer während einer tierischen Instrumentenkunde die Sitzordnung eines Sinfonieorchesters kennen und durften die Instrumente sogar selbst auszuprobieren und musizieren.

I

Textile Bärenkinder

Im HTW-Unterricht der Klassen 3 ging es um Stoffe und Kleidung. 

Lernziel dabei war es, Körper zusammenzufügen und auszustopfen.

Die Schüler/innen nähten sich lustige Bärenkinder, die die neueste Mode bzw. farbenfrohe Kleidung tragen.

Eine kleine Ausstellung dieser Schülerarbeiten ist im Schauschrank zu sehen.

Radfahrausbildung mit der mobilen Jugendverkehrsschule der Polizeidirektion SHA

Weil Kinder lernen müssen, beim Radfahren und im Straßenverkehr in schwierigen Situationen richtig zu reagieren, beschreiten Polizei und Schulen in der schulischen Radfahrausbildung seit Jahren einen bewährten Weg.

In den letzten Wochen hat Polizeihauptkommissar Gottschall von der Polizeidirektion Schwäbisch Hall mit unseren Viertklässlern die Jugendverkehrsschule auf dem Hartplatz durchgeführt. Dieser Unterricht soll dazu beitragen, dass die Kinder Schritt für Schritt auf die wachsenden Anforderungen im Straßenverkehr vorbereitet werden und beinhaltete eine allgemeine und fahrpraktische Lernzielkontrolle.

 

Alle Schülerinnen und Schüler unserer Klassen 4 haben die Radfahrprüfung bestanden.

Herzlichen Glückwunsch und allzeit gute Fahrt!

Zahngesundheit

Die Arbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit im Landkreis Schwäbisch Hall hat unsere Klassen 1-4 besucht. Frau Amend vom Gesundheitsamt absolvierte mit den Schülerinnen und Schülern einen Prophylaxeunterricht mit praktischen Zahnputzübungen in den jeweiligen Klassenzimmern und verdeutlichte den Kindern eindringlich, wie wichtig regelmäßiges u. richtiges Zähneputzen für die Gesundheit der Zähne ist.

SchulKinoWoche - Sonnenlichtspiele Gaildorf

Die Schülerinnen und Schüler unserer Klassen 1-4 haben an der SchulKinoWoche teilgenommen.

Am Donnerstag, 20. März 2014 fand die Kinovorstellung "Das kleine Gespenst" nach dem Weltbestseller von Otfried Preußler in den Sonnenlichtspielen in Gaildorf statt.

Leider hat es auch in unserem Schulsekretariat irgendwie gespukt; evtl. haben die Kinder das kleine Gespenst vom Kino mitgebracht?

Auf jeden Fall sind die Fotos von dieser Veranstaltung auf mysteriöse Weise vom Computer verschwunden. Sorry!

Projekttag - Bau von Ritterburgen

Im Rahmen der Unterrichtsreihe zum Thema Mittelalter und Ritterzeit fand in unseren Klassen 3a und 3b ein Projekttag "Burgenbau" statt.

Die Schülerinnen und Schüler bauten aus Karton und Pappe große Burganlagen mit hohen Bergfrieden, Mauern und Wehrtürmen. Es wurde fleißig konstruiert, geklebt und gemalt.

Die stolzen Bauherren präsentieren ihre stattlichen Bauwerke in einer kleinen Ausstellung in unserer Schule.

Menschenpyramiden

Im Rahmen des Sportunterrichts hat die Klasse 4a akrobatische  Menschenpyramiden mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gebaut.

Dies erforderte körperliche Geschicklichkeit, Absprachen untereinander zur Vorgehensweise und Sicherheitsstellungen, Wissen über Körperbelastungspunkte sowie Kooperationsbereitschaft und gegenseitiges Vertrauen.

 

Aus verschiedenen Bewegungsaufgaben sind so kleine Kunststücke entstanden. Diese Art von Körper- und Bewegungserfahrungen aus dem Bereich der Akrobatik eröffnete den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, kreativ mit dem Körper umzugehen und auch seine Grenzen zu erkennen – sei es unterstützend, haltend oder schwebend.

...wie schmeckt das ABC

Diese Sinneserfahrungen haben unsere Schüler/innen aus der Klasse 1/2 gemacht. Beim Erlernen des Alphabets gab es einiges zu knabbern.

Der Knaller beim Buchstaben P war natürlich P wie ... POPCORN!

Vögel im Winter

Was Tiere und Vögel im Winter so alles fressen, war Thema in Klasse 1/2. Das mit dem Füttern ist zwar so eine Sache, aber zum Zwecke des Lerneffektes haben die Schüler leckere Obstketten zum Aufhängen gebastelt.

Bergmodell "Höhenlinien" - Klassen 4a und 4b

Thema im Fach Bildende Kunst mit Lehrerin Frau Dietrich

Weihnachtsfeier - Freitag, 20. Dez. 2013

und besinnlicher Beginn der Weihnachtsferien

Impressionen von den Darbietungen der Klassen, Schüler/innen und dem Schulchor mit Orchester

Wir feiern mit unserer Lehrerin Geburtstag

Die Schülerinnen und Schüler unserer 4a ließen es sich nicht nehmen, ihrer Klassenlehrerin Frau Dietrich eine kleine Geburtstagsfeier auszurichten.

Emsiges Arbeiten herrschte vor Schulbeginn im Klassenzimmer und als die Lehrerin zum Unterricht kam, gab es erst mal Glückwünsche und Geburtstagskuchen - so feiert doch jeder Lehrer gerne!

Boshi-Häkelmützen made by Klasse 4

Busschule und Verkehrserziehung

Die diesjährige Busschule für unsere 1er und 2er war in einen praktischen Teil sowie in einen theoretischen Unterricht aufgegliedert.

Heike Lenz, vom ortsansässigen Busunternehmen Pickan, führte mit den einzelnen Gruppen eine kurze Busfahrt durch und verdeutlichte den Schülern, wie wichtig richtiges Verhalten beim Warten auf den Bus und im Haltestellenbereich ist. Weitere Lerninhalte war das richtige Verhalten im Schulbus und auch das Einsteigen ohne Drängeln wurde geübt.

 

Im theoretischen Teil wiederholte Polizeihauptkommissar Olaf Gottschall mit den Schülern die gelernten Inhalte der Busschule. In einem Klassenvertrag zwischen Schülern und dem Polizeihauptkommissar wurde das Versprechen unterzeichnet, sich an diese Regeln zu halten. Alle Schülerinnen und Schüler haben erfolgreich an der Verkehrserziehung/Busschule teilgenommen und bekamen eine Urkunde überreicht.

 

Herzlichen Dank nochmals an Heike Lenz und Polizeihauptkommissar Gottschall für ihre Unterstützung.

Besuch der Stadtbücherei Gaildorf

 

Im Rahmen des Lehrplans und dem Kapitel "In der Bücherei" des Tinto-Schülerbuches erkundeten die Schüler und Schülerinnen unserer Klassen 1 und 2 die Stadtbücherei in Gaildorf.  

Die Leiterin der Bücherei, Frau Rombach, begrüßte die Schüler, zeigte ihnen die Räumlichkeiten und stellte in einer interessanten und kindgerechten Führung die Ausstellung mit den Kinder- und Jugendbüchern vor. In gemütlichen Leseecken konnten die Kinder ausgiebig in den Büchern Schmökern.

Ziel dieser Schulveranstaltung war es, die Neugierde auf Bücher und die Begeisterung für das Lesen zu wecken, denn -

„Bücher sind Schokolade für die Seele. Sie machen nicht dick. Man muss nach dem Lesen nicht die Zähne putzen. Sie sind leise. Man kann sie überall mitnehmen, und das ohne Reisepass. Bücher haben aber einen Nachteil: Selbst das dickste Buch hat eine letzte Seite, und man braucht wieder ein neues.“ - Richard Atwater

Weihnachten im Schuhkarton

Mit kleinen Dingen Großes bewirken!

Zum wiederholten Mal hat sich die Schule Sulzbach-Laufen an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ beteiligt. Dies ist die weltweit größte Geschenk-Aktion für Kinder in Not. (www.weihnachten-im-schuhkarton.org).

Unsere Schülerinnen und Schüler haben zahlreiche Sachspenden, wie Spielsachen, Hygieneartikel und Schulbedarf, in die Schule mitgebracht und gemeinsam mit Lehrerin Manuela Laun, Müttern und Schülern zu schönen, altersgerechten Geschenkkartons verpackt.

Dadurch haben unsere Schüler/innen die Möglichkeit, das Leben eines Kindes positiv zu beeinflussen. Mit den selbst gepackten Schuhkartons wurde Nächstenliebe mit den eigenen Händen greifbar und verständlich.

Insgesamt 47 Pakete haben sich so auf die große und hoffnungsvolle Reise zu Kindern in Ost-Europa und Asien gemacht und werden einem fremden Menschen an Weihnachten eine unvergessliche Freude bereiten.

 

Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an die Spender, die helfenden Hände unserer Schüler und Mütter, sowie an das Schuhfachgeschäft Berroth aus Sulzbach für die vielen Schuhkartons.

 

Impressionen vom Wandertag unserer Klassen 4a und 4b zum Altenbergturm

Wandertag auf den Bauernhof -

lustige Kürbisgesichter

Nach dem Wandertag unserer Klassen 4a und 4b zum Altenbergturm, machte sich auch unsere Klasse 1/2, mit ihrer Klassenlehrerin Frau Laun, zu einer Herbstwanderung auf. Das Ziel war der Bauernhof der Familie Stadelmaier im Kohlwald.

Landwirt Rainer Stadelmaier zeigte den begeisterten Kindern seinen Kuhstall und erzählte von seiner Arbeit.

Unter Anleitung von Karin Stadelmaier und Elternvertreterin Tina Sauter wurden lustige Kürbisgesichter geschnitzt.

Skipping Hearts

Seilspring-Projekt der Deutschen Herzstiftung an Schulen

Herz-Vorsorge, die Schulkindern Spaß macht!

 

Laufen, Springen, Ballspielen - was eigentlich dem natürlichen Tatendrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen stundenlang Fernsehen. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig.
Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt "Skipping Hearts" initiiert und unseren Schülern die sportliche Form des Seilspringens - das "Rope Skipping" vermittelt.

Der Basis-Kurs in der Stephan-Keck-Halle bestand aus einem angeleiteten Workshop und vermittelte zahlreiche Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt wurden. Diese Form des Seilspringens eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten, wie Ausdauer und Koordination.

mmh lecker...

... selbstgemachtes Apfelmus mit Waffeln

Vergangene Woche war unsere Klasse 2 zum Äpfelklauben auf dem Bauernhof der Familie Fahr in Rübgarten. Und so bot es sich an, aus diesen frischen Äpfeln ein Apfelmus zu kochen.

Gemeinsam mit unserer Hauswirtschaftslehrerin Frau Denninger schnippelten unsere Klassen 1/2 und 2 das Obst in der Schulküche und kochten es zu einem leckeren Apfelbrei. Dazu passten natürlich süße Waffeln, die die Kinder nach Rezept mit dem Waffeleisen ausgebacken haben.

Mit Eifer und Freude waren die Schüler in der Küche zugange und das Ergebnis schmeckte                                    …mmmh… voll lecker und nach Natur pur.

Neue Verkehrsdetektive an unserer Schule - Aktion ADAC-Sicherheitswesten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem gelungenen Start ins Schuljahr 2013/2014 und ins Abenteuer Schule wurden die neuen Erstklässler mit leuchtendgelben ADAC-Sicherheitswesten ausgestattet. Damit sind die Kinder rechtzeitig zum Beginn der dunklen Jahreszeit gut für den Schulweg gerüstet und können von den anderen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen werden.

Einschulung 2013/2014

Herzlich Willkommen zum ersten Schultag an der Schule Sulzbach-Laufen:

 

14 neue Schülerinnen und Schüler wurden am Mittwoch, 11. September 2013 eingeschult. Die Einschulungsfeier begann mit einem gemeinsamen Gottesdienst unserer Pfarrer Walch und Pfarrer Armbruster in der Michaelskirche in Sulzbach. Pfarrer Dr. Jörg Armbruster erzählte die Geschichte des Barmherzigen Samariters und sprach über Nächstenliebe, gegenseitige Hilfe und einem fürsorglichen Umgang untereinander - auch und besonders in der Schule. Mit Liedvorträgen des Schulchores wurden die neuen 1-er begrüßt und in die Schulgemeinschaft aufgenommen.

Danach ging die neue Klasse mit Klassenlehrerin Frau Laun zur ersten Unterrichtsstunde in die Schule. Die Eltern, Großeltern, Verwandten und Freunde wurden in dieser Zeit von den Eltern der Klasse 2 im Schulhaus bewirtet.

Wir wünschen unseren neuen Schüler/innen alles Gute und viel Spaß beim Lernen.

 

Quelle: Fotostudio nohau, Obersontheim